Sonntag, 25. Oktober 2015

Rezension "Der Anhalter"

Titel: Der Anhalter
Autor: Lee Child
Verlag: blanvalet
Erschienen am: 29.06.2015
Preis: 19,99€ [D] / 20,60€ [A]


Inhalt:

Wer diesen Anhalter mitnimmt, sollte nichts Böses im Schilde führen...

Jack Reacher bemühte sich, harmlos auszusehen, was ihm mit seiner großen, massigen Gestalt und der gebrochenen Nase nicht leicht fiel. Umso dankbarer war er, als endlich ein Auto hielt, um ihn mitzunehmen. Die Frau und die beiden Männer im Wagen waren offensichtlich Kollegen, zumindest schloss Reacher das aus ihrer einheitlichen Kleidung. Er wusste nichts von ihrer Verwicklung in den Mord, der nicht weit entfernt verübt worden war. Für die Insassen des Wagens war Reacher nur eine Möglichkeit, die Polizei von sich abzulenken. Sie ahnten nicht, wer bei ihnen im Auto saß. Schließlich sah Reacher aus wie ein harmloser Anhalter …


Cover:

Das Cover ist toll, es ist ansprechend und man möchte den Inhalt genauer kennenlernen. Außerdem sieht es ein bisschen so aus, als ob diese Idylle auf dem Bild nur die Ruhe vor dem Sturm wäre. Man ist also gespannt, was passiert...


Meine Meinung:

Ich habe das Buch angefangen, abgebrochen, wieder neu angefangen, wieder abgebrochen, bis ich mich irgendwann gezwungen habe es ganz durchzulesen.
Ich fand es ermüdend, verwirrend und ein - meiner Meinung nach - furchtbarer Schreibstil. Teilweise war es auch langweilig und hat insgesamt meinen Erwartungen überhaupt nicht entsprochen. Ich kann es leider überhaupt nicht weiter empfehlen.
 


Fazit:

Leider hat es nicht meinen Erwartungen entsprochen und hat mich sehr enttäuscht.

❤/❤❤❤❤❤


Rezension "Mein Stück vom Himmel"

Titel: Mein Stück vom Himmel
Autorin: Robin Gold
Verlag: blanvalet
Erschienen am: 31.08.2015
Preis: 14,99€ [D] / 15,50€ [A]


Inhalt:

∂αs gℓücк ιsт ωιε ειηε кυgεℓ ειs: мαη мυss εs gεηιεßεη, вεvσя εs scнмιℓzт

Clover Gray ist verzweifelt: ihr Traum von der eigenen Bäckerei ist zerbrochen und wenn sie nicht bald Geld auftreibt, wird sie das Haus ihrer geliebten Großmutter verlieren. Als ein landesweiter Eis-Contest ausgerufen wird, wittert Clover ihre Chance auf einen Neuanfang -  denn sie hat ein Händchen für süße Köstlichkeiten und das perfekte Rezept im Kopf.
Beim Wettbewerb begegnet sie Cal, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Doch Cal ist auch Clovers größter Rivale, und er und seine kleine Tochter brauchen das Preisgeld noch dringender als sie...


Über die Autorin:
(Text aus dem Buch übernommen)


Robin Gold, geboren 1974, arbeitete zunächst beim Film, bevor sie ihrem größten Traum wahr werden ließ: Schriftstellerin zu werden. Heute lebt sie mit ihrem Mann, ihren Kindern und elf Fahrrädern in der Nähe von Chicago. Mit ihrem Debüt "Die Liste der vergessenen Wünsche schrieb sie sich in die Herzen der Leser. "Mein Stück vom Himmel" ist ihr zweiter Roman.


Das Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist ein bisschen verträumt und strahlt eine gewisse Ruhe aus. Zudem passt es natürlich gut zum Titel, weil dieses Haus - welches höchstwahrscheinlich eine Bäckerei darstellen soll - nur vom Himmel umgeben ist.
Meiner Meinung nach also sehr gelungen, passend und ansprechend.


Meine Meinung:

Berührend. Spannend. Romantisch.

Diese drei Wörter beschreiben es wahrscheinlich am Besten, obwohl man die Vollkommenheit dieses Buches wohl kaum in Worte fassen kann.
Es war sehr leicht zu lesen, es gab viele unerwartete Wendungen und am Ende hatte man Tränen in den Augen.
Ich fand es sehr schön, dass man auch das Carsting von "Truman's sucht das Supereis" so detailliert mitbekommen hat. Außerdem, waren alle Protagonisten sehr schön ausgearbeitet und man konnte sich gut in sie hineinversetzen.
Ich kann es wirklich jedem empfehlen, egal ob jugendlich oder erwachsen.


Fazit:

Ein wirklich wunderbares Buch
❤❤❤❤❤/❤❤❤❤❤


Montag, 19. Oktober 2015

Rezension "Die fernen Tage"

Titel: Die fernen Tage
Autorin: Sally Beauman
Verlag: Goldmann
Erschienen am: 21.04.2014
Preis: 9,99€ [D] / 10,30€ [A]


Inhalt:
Eine aufregende Reise nach Ägypten, die große Freundschaft zweier Junger Mädchen und ein schicksalhaftes Geheimnis...

Cambridge, Anfang der zwanzigerjahre: Um sich von einer schweren Krankheit zu erholen, reist die junge Lucy Payne nach Ägypten. Bald schon ist sie fasziniert von der Schönheit des fremden, magischen Landes wo sie sich in der Gesellschaft bedeutender Archäologen und ihrer Familie wiederfindet. Mit der lebhaften Frances verbindet sie auf Anhieb eine große Freundschaft, gemeinsam erleben die beiden die aufregenden Entdeckungen im Tal der Könige mit und erforschen die rätselhafte Welt der Erwachsenen - eine Welt aus Halbwahrheiten und dunklen Geheimnissen. Diese werfen noch Jahre später Schatten auf Lucys Leben und gefährden ihre große Liebe...


Cover:
Ich liebe dieses Cover!!! Es ist eine echte Cover-Schönheit😍
Aber zur Gestaltung, ich finde die Gestaltung - wie bereits erwähnt - sehr schön. Die braunen "Flecken" führen dazu, dass das Buch etwas älter aussieht, was ja genauso wie die Briefe sehr gut zum Inhalt passt.
Sehr gelungen👍


Autorin:
Sally Beauman, geboren 1944 im englischen Devon, studierte in Cambridge Englische Literaturwissenschaft. Nach ihrem Studium lebte sie drei Jahre in den USA und begann ihre Laufbahn als Journalistin. Sie arbeitete unter anderem für die "New York Times", den "Daily Telegraph", den "Observer" und für "Vogue". Mit ihrem ersten Roman "Diamanten der Nacht" gelang ihr 1987 auf Anhieb ein weltweiter Bestseller. Auch "Engel aus Stein", ihr zweiter Roman begeistert die Leser und wurde von den Kritikern gefeiert. Ihre Bücher sind international äußerst erfolgreich und in über zwanzig Sprachen übersetzt. Sally Beauman lebt mit ihrem Ehemann Alan Howard, einem bekannten Schauspieler der "Royal Shakespeare Company", in London und auf den Hebriden.


Meinung:
Am Anfang war das Buch leider sehr schleppend und langweilig, dass ich sogar daran gedacht es abzubrechen.
Habe ich dann aber zum Glück nicht:)
Denn es wurde zum Ende hin immer besser und spannender.
Nur der Anfang und die Mitte waren ziemlich langweilig, da einfach auch zu viele - Meiner Meinung nach unnötige - Details erwähnt wurden.


Fazit:
Für dieses, größtenteils eher langweilige Buch, welches Meiner Meinung nach erst zum Ende hin besser wurde vergebe ich:

❤❤/❤❤❤❤❤


Montag, 5. Oktober 2015

Rezension "Immer Ärger mit Opa"

Titel: Immer Ärger mit Opa
Autorin: Brigitte Kanitz
Verlag: blanvalet
Erschienen am: 08.06.2012
Preis: 8,99€ [D] / 9,30€ [A]


INHALT

Die Wahlgroßstädterin Nele kehrt nach Jahren in die Lüneburger Heide zurück. Im Gepäck hat sie Tränen um ihren frisch verstorbenen Opa. Und seine Asche - die sie prompt im ICE vergisst. Daheim sind Oma und Großtante in heftigem Streit über den Grabstein entbrannt, und Neles Mutter verschwindet auf einen Selbstfindungstrip. Zu allem Überfluss erwartet Neles Jugendliebe Karl sie sehnsüchtig, dabei träumt sie doch von Paul, Opas attraktivem Anwalt - der ihr zudem noch ein paar Familiengeheimnisse enthüllt...   


ÜBER DIE AUTORIN

Brigitte Kanitz, Jahrgang 1957, hat nach ihrem Abitur in Hamburg viele Jahre in Uelzen und Lüneburg als Lokalredakteurin gearbeitet. Die Heide und ihre Menschen hat sie dabei von Grund auf kennen - und lieben gelernt. Sie tanzte auf Schützenfesten, interviewte Heideköniginnen, begleitete einen Schäfer mit Heidschnucken über die lilarote Landschaft und trabte mit der berittenen Polizei durch den Naturschutzpark rund um Wilsede. Inzwischen lebt und schreibt sie in Italien.


DAS COVER

Ich finde das Cover so mittelmäßig. Also zum einen sieht es natürlich lustig und humorvoll aus, was auch toll zum Buch passt. Auf der anderen Seite finde ich, dass es überhaupt nicht zu dem Inhalt passt, dass der Opa da mit der Lampe an der Bushaltestelle steht. Ich meine warum???
Aber an sich ist das Cover völlig in Ordnung :)


MEINE MEINUNG

Ich fand das Buch echt toll. Es war ein Gute-Laune-Buch, man hatte die ganze Zeit über Motivation weiter zu lesen und es war teilweise auch echt lustig. Die Schreibweise war toll und flüssig. Auch den Inhalt mochte ich sehr, vorallem, da er nicht nur eintönig war, was bei so einer Art von Buch ja schnell mal passieren kann, sondern es wurden immer mehr Geheimnisse aufgedeckt, was dem Ganzen etwas Spannung gegeben hat.
Also Daumen hoch!


FAZIT

Für dieses lustige und interessante Buch gibt es:
❤❤❤❤/❤❤❤❤❤